Projekt Schule N - Fair in die Zukunft

Dieses Projekt ist für alle 2. und 4. Klassen unserer Schule und setzt einen Schwerpunkt auf das Thema Naturerfahrung. Denn nur wer die Natur kennt und liebt, möchte sie schützen.

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt von 

Green City e.V., ÖBZ, Burg Schwaneck, naturindianer-kids und Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

"N" wie Nachhaltigkeit - was ist das und wo kommen die Kinder im Alltag damit in Berührung? 
In der "Schule N - fair in die Zukunft" geht es darum, die Kinder über zwei Schuljahre zu begleiten und pro Schuljahr fünf Projekttage zum Themenspektrum Nachhaltigkeit zu belegen. So beschäftigen sich die Schüler in regelmäßigen Abständen spielerisch, praktisch und alltagsnah mit den Themen Lebensräume, Ernährung, Stadt und Mobilität, Klima und Energie, Globales Lernen, Konsum und Lebensstile, Handwerk und kreatives Gestalten sowie Mitbestimmung.
Die Projekttage decken jeweils Lehrplaninhalte der Grundschule ab und fördern verschiedenste Kompetenzen der Kinder. Sie finden teilweise in der Schule statt, teilweise aber auch an außerschulischen Lernorten. 
In ihrem Alltag können die Schülerinnen und Schüler und ihre Familien auf dieser Grundlage umwelt- und klimafreundliche Handlungsalternativen erproben, die sie bei den Schule N-Programmen kennenlernen. Zum Abschluss der Schule N erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Schule N-Urkunde.
Das Projekt wird gefördert vom Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München.

Tech4Kids - Technik begeistert Schüler
Dieses Projekt wird von der BMW Group für alle 3. Klassen unserer Schule angeboten und soll Schulen in ihrem Bildungsauftrag unterstützen, frühzeitig das Interesse an Technik bei Mädchen und Jungen zu wecken. Zu vielen Themen aus dem Lehrplan der 3. Jahrgangsstufe gibt es einen praktischen Bezug in einem modernen Industriestandort. Mit dem Programm "Tech4Kids - Technik begeistert Schüler" bietet die BMW Group den Schulen die Möglichkeit die Themen in einen praktischen Bezug zu setzen und zu erleben.
Das Konzept...
- greift Erkenntnisse und Erfahrungen eines Partners (Wissensfabrik e.V., Programm KiTec) auf
- baut auf dem Wissen um die Belange der Schulen und Lehrer auf
- bezieht BMW Strukturen (Produktionswerk, techn. Einrichtungen) sowie Mitarbeiter und deren Know
  how ein
 

Vorlesewettbewerb
Leseförderung ist dem gesamten Kollegium ein wichtiges Anliegen. Deswegen wollen wir Anfang Juli in allen Jahrgangsstufen einen Vorlesewettbewerb durchführen. Zuerst wird in jeder Klasse, dann in jeder Jahrgangsstufe ein Vorlesekönig ermittelt. Neben flüssigem Lesen spielt natürlich die sinngemäße Betonung beim Vorlesen eine entscheidende Rolle. Eine Jury aus Lehrern und Schülern wird den Lesevortrag bewerten und die Sieger ermitteln. Wir sind gespannt.