Der aktuelle Elternbeirat der Grundschule Hanselmannstraße 

stellt sich vor


Für die Seiten des Elternbeirats liegt die redaktionelle Verantwortung für die Inhalte bei den 

Elternbeiratsvorsitzenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Name

Klasse

Amt

Karmen Gusic

4a

1. Vorsitzende

Karin Graßl

4b

2. Vorsitzende

Silvia Aberger

2c

Kassier

Martina Aichinger

2a

Schriftführerin

Christian Aigner

1e

Beisitzer

Martina Aichinger

2d

Beisitzerin

Hagen Alvermann

3b

Beisitzer

Simone Kanz

1d

Beisitzerin

Patricia Martos

4e

Beisitzerin

Thomas Mavroudis

3c

Beisitzer

Ulrike Parkitny

1g

Beisitzerin

Kirsten Putterer

3b

Beisitzerin

Aysegül Kurtlugil

4e

Nachrückerin

 

 

 

Was macht der Elternbeirat?

Zu den Aufgaben des Elternbeirats zählen:

  • Austausch zwischen Schul- und Elterinteressen
  • Organisation und Durchführung von Elternbeiratssitzungen mit Teilnahme der Schulleitung. Dabei werden Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern beraten
  • Informationsaustausch zwischen Elternbeirat und Klassenelternsprechern
  • Unterstützung der Schulleitung bei der Erweiterung der Schule (z. B. Pavillon- sowie Erweiterungsbau)
  • Organisation von Veranstaltungen (Sommerfest, Empfang der Erstklass-Eltern am 1. Schultag, etc. ) und Vorträgen zu aktuellen Themen (z. B. "Wie schütze ich mein Kind?", "Gefahren im Netz")
  • Organisation des Nikolausbesuchs in den Klassen
  • Verabschiedung der 4. Klassen
  • Im Bedarfsfall: Tipps zur Nachhilfe

 

 

Wie können sich Eltern in der Schule einbringen?

Eltern können sich in das Amt des Klassenelternsprechers und/oder in den Elternbeirat wählen lassen.

Die Eltern jeder Klasse wählen jedes Jahr einen 1. und 2. Klassenelternsprecher. Diese Wahl findet während des ersten Elternabends zum Schuljahresbeginn statt.

 Zu den Aufgaben der Klassenelternsprecher gehören (in Absprache mit der Klassenleitung) z. B.:

  • der Austausch von Elterninteressen mit der Klassenleitung
  • die Verwaltung der Klassenkasse
  • Besorgen eines Adventskranzes für das Klassenzimmer
  • Packen von Nikolaussäckchen und Osternestern
  • Organisation von Elternstammtischen
  • Organisation von Begleiteltern bei Ausflügen
  • Mithilfe bei Veranstaltungen an der Schule, z. B. Sommerfest
  • der Austausch von Elterninteressen Informationsschreiben an die Eltern erstellen und weiterleiten

 

Wann und wie wird der Elternbeirat gewählt?

Der Elternbeirat setzt sich aus 12 Vertretern der Elternschaft zusammen und wird jedes Jahr neu von allen Eltern gewählt. Die Amtszeit beträgt also ein Jahr.

Alle Eltern können für das Amt kandidieren - unabhängig vom Amt des Klassenelternsprechers.

 

Kann der Elternbeirat überhaupt etwas erreichen?

Ja, er kann!

  • Ohne den Druck der Elternseite in der Politik und Stadtverwaltung hätten wir keine Zusagen für einen Erweiterungs- bzw. den Pavillonbau auf dem Sportplatz erhalten
  • 4 Kurzzeitparkplätze vor der Schule
  • Finanzielle Unterstützung vom Bezirksausschuss für den Kurs "Nicht mit mir"

 

Soll ich mich in den Elternbeirat wählen lassen?

"Die Mitgliedschaft im Elternbeirat bietet die Möglichkeit, umfassend über die Belange der Schule informiert zu sein und mitbestimmen zu können.

Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Manche Eltern engagieren sich gerne im Elternbeirat, andere haben dafür keine Zeit. Viele Mitglieder schätzen den engen Kontakt zu Schulleitung und Lehrern. Sie werden umfassend informiert. Sie lernen andere Eltern und Schüler und deren Probleme kennen. Die Schule verliert an Anonymität."

 

Wie viel Zeit muss man für das Amt investieren?

Das ist individuell ganz verschieden. Es finden ca. 4 bis 5 Sitzungen pro Jahr statt. Hinzu kommt die Mithilfe bei den Veranstaltungen. Zeitlich aufwändiger sind die Ämter im Vorstand, für die Schriftführung und die Kasse oder in einer Arbeitsgruppe, z. B. Verkehrssicherheit, Sommerfest.

Letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, wie viel Zeit man investieren kann.

Selbstverständlich können Sie auch ohne Amt gerne mithelfen. Fragen Sie bei Ihrer Klassenleitung nach, ob Sie z. B. als Begleitung bei Ausflügen, oder bei den Aktivitäten des Elternbeirats (z. B. Mithilfe beim Sommerfest) aktiv werden können.

Interessierte Eltern sind bei den Elternbeiratssitzungen herzlich willkommen. Die Sitzungen sind i. d. R. öffentlich.

Haben Sie Fragen, Ideen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge?

Bitte schreiben Sie uns oder sprechen Sie uns an. Wir haben stets ein offenes Ohr - beantworten gerne Ihre Fragen, stellen Kontakte her oder holen Informationen ein!

Elternbeirat der Grundschule Hanselmannschule

80809 München

(089) 17 95 82 60

elternbeirat-gshanselmannstr@web.de